Farbskala

 

Die Farbskala stellt die Grundlage für die farbmetrische Normung dar.

Im Labor hergestellte Probedrucke, unter Berücksichtigung identischer Voraussetzungen wie z.B. gleicher Bedruckstoff und Schichtdicke, bieten eine Zusammenstellung der vier Druckfarben für den Vierfarbendruck.

Farbskalen gibt es von den meisten Farbherstellern. Diese werden in Form von Farbfächern geliefert und bieten dem Gestalter die Möglichkeit, die Farbe in Echt zu betrachten, da Farben am Monitor meist stark verfälscht sind. Wird später die Farbe mit der gleichen Druckmaschine auf demselben Papier gedruckt bekommt man auch das erwartete Ergebnis.



Laut DSVGO klären wir auf, dass diese Seite Cookies nutzt. Was sind Cookies?

Diese Seite setzt, wie fast alle Seiten weltweit, Cookies auf Ihrem Rechner. Diese ermöglichen uns das Nutzerverhalten besser zu verfolgen. Welchen Browser Sie nutzen, ob Sie das erste mal auf der Seite sind und welche Unterseiten Sie angeschaut haben. Diese Daten nutzen wir zur Verbesserung unseres Service. Es werden dabei keine Personenbezogenen Daten gespeichert. Wenn Sie mehr über Cookies erfahren wollen schauen Sie sich am besten den Wikipediaartikel dazu an: https://de.wikipedia.org/wiki/Cookie

Schließen