Falz

 

Ein Falz ist eine buchbinderische Weiterverarbeitung des Druckbogens, um einen scharfen Bruch im Papier zu bekommen.

Durch diesen Vorgang entsteht aus einem Druckbogen mehrere übereinanderliegende Seiten. Bei Mehrseitigen Drucksachen muss das Layout zuvor Ausgeschossen werden, um die Seiten in die richtige Reihenfolge zu bekommen. Nach dem Falzen wird die Drucksache geschnitten und liegt dann im Endformat vor. Es gibt viele verschiedene Falzarten

 

Einbruchfalz

Einfacher Einbruchfalz, welcher Parallel zum Seitenrand gemacht wird. Diese Falzart ist besonders verbreitet und findet sich unter anderem bei Postkarten, Einladungskarten und vielen Flyer wieder.

 

Zickzack-Falz / Leporello

Ebenfalls sehr verbreitet ist der Zickzack-Falz. Besonders bei Flyern bekommt man mit seiner Hilfe viele Informationen in ein kleines Format. Diese Falzart ist auch als Leporello-Falzung bekannt.

 

Wickelfalz / Altarfalz

Der Wickelfalz wird ebenfalls hauptsächlich bei Flyern verwendet und wird auch Altarfalz genannt.

 

Kreuzbruch

Ein Kreuzbruchfalz wird nach dem eigentlichen Falz nochmals im 90° Winkel dazu gefalzt. Dieses kann auch mehrmals geschehen, wodurch man ein sehr großes Format in ein sehr handliches, geschlossenes Endformat bekommt.



Laut DSVGO klären wir auf, dass diese Seite Cookies nutzt. Was sind Cookies?

Diese Seite setzt, wie fast alle Seiten weltweit, Cookies auf Ihrem Rechner. Diese ermöglichen uns das Nutzerverhalten besser zu verfolgen. Welchen Browser Sie nutzen, ob Sie das erste mal auf der Seite sind und welche Unterseiten Sie angeschaut haben. Diese Daten nutzen wir zur Verbesserung unseres Service. Es werden dabei keine Personenbezogenen Daten gespeichert. Wenn Sie mehr über Cookies erfahren wollen schauen Sie sich am besten den Wikipediaartikel dazu an: https://de.wikipedia.org/wiki/Cookie

Schließen